***AKTUELLES im Fachbereich***AKTUELLES im Fachbereich***AKTUELLES

Die "Tage der Orientierung" im Frühjahr 2018
sind vom 27. Mai bis 2. Juni in Brebbia.

Weitere Infos per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder bei den Reli-Lehrern in der Schule.

Aktuell (Stand: 24. Oktober) sind leider keine Plätze mehr frei. Weitere Anmeldungen werden auf einer Warteliste notiert. 

jwb logo logo1

 

Facharbeit rund um die TdO (siehe unten)


Wer sein Kind für die Frühjahrs-TdO 2018 anmelden will, mailt an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Weitere aktuelle Infos auch auf Facebook, besonders auch für die, die noch nie etwas von den TdO in Brebbia gehört haben. Diese gibt es aber bereits seit dem Jahr 2002. Inzwischen haben weit mehr als 1.000 Jugendliche daran teilgenommen.
tdo herbst2013 tdofoto
Für besondere finanzielle Unterstützung (ohne die es TdO längst nicht mehr geben würde) dankt das TdO-Team. Beachtet bitte auch die interaktiven Gruppen im Internet auf Facebook zum Reli-Unterricht und Sozialpraktikum.

Info rund um das Thema "Freiwillliges Soziales Jahr" in der Katholischen Jugendzentrale (KJZ) Offenbach Land unter 06182-23631 oder auf www.kjz-offenbachland.de


*********************************************************************************************************
Viele Aktionen innerhalb eines Schuljahres bestimmen das Leben des Fachbereichs (Projekttage, Studientage, Netzwerk Leben, ...), in dessen Blickpunkt die „Tage der Orientierung" stehen, die jährlich zweimal für Schülerinnen und Schüler der Klassen 7 bis 10 im Jugendwerk Brebbia am Lago Maggiore angeboten werden unter dem Motto „Leben ist das, was passiert, während Du andere Dinge im Kopf hast".
Kontakt-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
In den zurückliegenden Jahren wurden an der KBS in Religion zahlreiche Referendarinnen, Diakone und Gemeindereferenten ausgebildet. Wichtig ist den Relilehrern die Beziehungsarbeit, die Voraussetzung für jedwede Erziehung ist. Seit einigen Jahren bieten wir den Reli-Unterricht ab Klasse 7/8 in Doppelstunden an, um so besser und effektiver arbeiten zu können. Parallel zu Reli wird Ethik angeboten.

* Zum Fachbereich Religion an der Kreuzburgschule Hainburg gehören aktuell folgende Lehrer/innen:
Dekan Dieter Bockholt (kath. Reli) - derzeit nicht im Schuldienst
Pascale Braun (kath. Reli; Fachbereichsleiterin)
Melanie Ockel (kath. Reli)
Bernhard Koch (derzeit im Sonderurlaub)
Marion Meyer-Bauer (ev. Reli; stellv. Fachbereichsleiterin)
Eckhard Finger (ev. Reli)
Melanie Rink (ev. Reli)

Ethik unterrichten an der KBS derzeit:
Daniela Kohls


Neben den Lehrkräften werden zu den regelmäßigen Fachbereichskonferenzen in Religion auch Eltern, Schüler und Ehemalige eingeladen, die aktiv mitarbeiten.
Längst sind „Schul-Endtage“ außer Mode, bei denen Schüler am Ende ihrer Schulzeit Rückschau hielten, gemeinsam mit Pfarrern und Lehrern überlegten, was die Zukunft bringen wird. Heute ist die PISA-Studie in aller Munde und vielfach wird überlegt, wie man Schüler gut fördern kann. Seit einigen Jahren bietet der Fachbereich Religion an der Kreuzburgschule „Tage der Orientierung“ (TdO) an, vor allem auch für sozial schwache, förderungswürdige und ausländische Kinder aus der Region. Oftmals erleben wir, dass Schüler mitfahren möchten, Eltern sich dies aber nicht leisten können, obgleich die Fahrt im Vergleich zu Klassenfahrten im Jugendwerk Brebbia am italienischen Lago Maggiore wegen des kirchlichen Zuschusses sehr kostengünstig angeboten wird.
Rund 90 Schülerinnen und Schüler aus Hainburg und den benachbarten Gemeinden nehmen jährlich an diesen Tagen der Orientierung teil. Wir bieten Jugendlichen Orientierung, reflektieren die Schulzeit, sprechen über „Sinn des Lebens“, fördern die Integration und richten den Blick auf das bevorstehende Arbeitsleben. Wichtig ist uns außerdem, dass die Jugendlichen lernen, selbst tätig zu werden und somit auch in gewissen Bereichen Verantwortung übernehmen, was während der Fahrten konkret eingeübt wird. Die Tage der Orientierung sind ein Angebot für die Klassen sieben bis zehn der Haupt- und Realschule.
Besonders achten wir bei der Auswahl der Teilnehmer auch darauf, dass sozial schwache Schüler angesprochen werden und stellen hierbei auch eine starke Rückbindung zu den Eltern her. Etwas mehr als ein Drittel der Teilnehmergebühren versuchen wir über eigene Aktionen in Schule oder Kommunen und durch Spenden zu erwirtschaften, um somit allen Schülern die Teilnahme zu ermöglichen. Für einen Teilnehmer kosten die angebotenen Tage 410 Euro minus Zuschuss (das ist etwa ein Teilnehmerbeitrag von 390 Euro).
Dankbar sind wir vor allem für Zuschüsse durch das Bistum Mainz, die katholischen und evangelischen Gemeinden vor Ort, einige Firmen, Privatleute, den Schulförderverein, die Sparkasse Langen-Seligenstadt und den Verein "24-Stunden-Radeln-am-Main". Bei jeder Fahrt müssen je nach Teilnehmerzahl zwischen 3200 und 4000 Euro durch Zuschüsse „erwirtschaftet“ werden.***
Die nächsten TdO sind vom 27. Mai bis 2. Juni 2018. Info: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

*** Wenn auch Sie etwas spenden können:

Schulförderverein / TdO, Volksbank Seligenstadt, IBAN DE59 5069 2100 0001 0838 05. BIC: GENODE51SEL
Wir sind für jeden Euro dankbar im Namen der Kinder. Auf Wunsch gibt es eine Spendenquittung.
In einer neuen Aktion laden wir dazu ein, einen monatlich kleinen Betrag (3 / 5 oder 10 Euro) als Dauerauftrag zu überweisen.
Je mehr mitmachen, desto effektiver kann das Projekt gestaltet werden.

 

Zum Thema

Das Projekt "Tage der Orientierung" an der Kreuzburgschule

Begegnungslernen als eine Möglichkeit,
Jugendliche für die Lebenswirklichkeit zu stärken

 

hat die ehemalige Referendarin der KBS, Katharina Schweinfurth, ihre Pädagogische Facharbeit zur Zweiten Staatsprüfung für das Lehramt an Haupt- und Realschulen geschrieben.

brebbia collage2011 1

brebbia9911

 jwb logo logo1