Machen Sie sich zu Beginn des Unterrichts in neuen Räumen / Gebäuden mit den ausgehängten, Raum-individuellen Fluchtplänen vertraut. Der Fluchtweg für Ihren Raum ist dunkelgrün gekennzeichnet. Hellgrün sind sichere Flächen / alternative Fluchtwege. Der Evakuierungsweg zu den zugeordneten Sammelplätzen ist auch eingezeichnet.

  1. Jeder Räumungsalarm ist zu befolgen! (Ob es sich um einen Ernstfall oder „nur“ eine Übung handelt, ist irrelevant und immer erst hinterher sicher feststellbar.)
  2. Der Unterricht ist unverzüglich zu unterbrechen, auch bei Lernkontrollen. Die Schülerinnen und Schüler werden zu Ruhe und Disziplin ermahnt!
  3. Alle Fenster und Oberlichter schließen lassen.
  4. Das Licht bleibt so wie es ist, also eingeschaltet oder ausgeschaltet.
  5. Die Schülerinnen und Schüler stellen sich in der Klasse in Zweierreihen auf. Alle Taschen, alle Materialien verbleiben an Ort und Stelle.
  6. Die Lehrkraft nimmt das Klassenbuch an sich und zählt durch.
  7. Die Lehrkraft prüft, ob der Fluchtweg frei und sicher ist. An den Türen kann man nochmals einen Blick auf die Fluchtpläne werfen...
  8. Wenn der Fluchtweg sicher und frei ist, werden die Kinder angewiesen, ruhig und ohne zu rennen zum Sammelplatz zu gehen und dort auf die Lehrkraft zu warten. Ist der erste Fluchtweg nicht frei / nicht sicher, prüft die Lehrkraft ob es einen zweiten, sicheren Fluchtweg gibt. Anderenfalls weiter mit Ziffer 13.
  9. Die Lehrkraft verlässt als letzte Person den Raum und schließt die Tür, ohne diese abzuschließen.
  10. Die Lehrkraft hält die Klasse zusammen und versammelt die Schülerinnen und Schüler am Sammelplatz. Am Schul-Tor informiert die Lehrkraft die Schulleitung, dass die Klasse „xy“ das Gebäude mit so und so viel „SuS“ geräumt hat.
  11. Am Sammelplatz wird die Anwesenheit der Schülerinnen und Schüler mit Hilfe des Klassenbuchs namentlich überprüft. Danach Meldung an die Schulleitung, dass die Vollzähligkeit der Klasse „xy“ am Sammelplatz überprüft wurde.
  12. Die Aufsichtspflicht verbleibt bei der jeweiligen Lehrkraft. Der normale Stundenplan ist bis zum Ende einer Räumungsübung außer Kraft gesetzt.
  13. Wenn es keinen sicheren Fluchtweg gibt, verbleibt die Lehrkraft mit der Klasse im Klassenraum. Sollte der Flur verraucht sein, ist der Spalt unter der Klassentür mit Jacken, Tüchern o.ä. abzudichten. Die Lehrkraft und die Klasse machen mit geeigneten Mitteln auf sich aufmerksam, gern auch per Handy. Warten Sie das Eintreffen von Feuerwehr und Rettungsdienst ab. Der Klassenraum ist der sicherste Platz in dieser Situation. Die Gebäude sind aus Stahlbeton, die Türen halten einer direkten Beflammung mindestens 30 Minuten Stand. Die Feuerwehr erscheint spätestens nach 10 Minuten an der 
  14. Die Aufhebung des Alarms erfolgt durch die Schulleitung.